Opalsucht unterwegs im Outback

Heute nehme ich euch mal mit unter die Erde. Wir sind in Coober Pedy in der Mine, ca. 20-22 Meter Tiefe und immer die Augen auf nach dem kostbaren Opal. Der Abraum der unterirdisch abgetragen wird, wird mit Rohren nach oben gesaugt und oben nochmal bis zu 4x durchsucht. Die Maschinen sind meistens alle Handmade gebaut und somit hast du mindestens einmal die Woche etwas zu reparieren. Die Blower bringen den losen Abraum an die Oberfläche. Oben wird der Abraum dann in dunklen Räumen mit ultraviolettem Licht durchsucht. Sollte Opal darin enthalten sein schimmert Das Gestein heller als der Sandstein drumherum.



Sollte unten in der Wand schon Potch (farbloser Opal) auftauchen werden alle Maschinen gestoppt und die Suche geht per Hand weiter... Und die Sucht läßt dich nie wieder los...

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen